Come and grow – der Blog der spoga+gafa » garden living » Wohnen im Freien: Designtrends fĂĽr Outdoormöbel

Wohnen im Freien: Designtrends für Outdoormöbel

Savoy Chair: Hularo ist ein synthetisches Rattan mit besonders wetterfesten Eigenschaften © 4 Seasons Outdoor

Vom 2. bis zum 4. September 2018 zeigt die spoga+gafa neueste Entwicklungen rund um das Wohnen im Freien. Als größte Gartenmesse der Welt präsentiert sie frische Gestaltungsansätze, neue Funktionen oder innovative Materialien. Wir werfen schon jetzt einen Blick auf aktuelle Designtrends für die Möblierung des Außenbereichs.

Kombiniert wird, was gefällt

Klassische Materialien für Gartenmöbel wie Vollholz oder Metall werden zunehmend durch vielfältige Materialkombinationen ergänzt. Kräftige Farben vermischen sich mit traditionellen Naturtönen. Immer mehr Möbelhersteller mischen das Design auf und ermöglichen die Zusammenstellung des „grünen Wohnzimmers“ ganz nach dem eigenen Geschmack.

 

Die Reihe FLOW von WEISHÄUPL ermöglicht ein individuelles Mix & Match © WEISHÄUPL

Besser, leichter, beständiger

Die Verlagerung des Wohnens in den Außenraum stellt neue Anforderungen an Material und Design. Outdoormöbel sollen heute nicht nur lange gut aussehen, sondern auch extremen Wetterbedingungen standhalten. Nanotechnologie, Hightech-Fasern und innovative Herstellungsverfahren ermöglichen neue Oberflächen und verbessern die Haltbarkeit.

 

In zahlreichen Ausführungen und auch gepolstert erhältlich: Stuhl Clipperton von Gaber © Gaber

Das „grüne Wohnzimmer“ wird grüner

Nachhaltiges Design von Gartenmöbeln entspricht dem Bedürfnis nach einem gesünderen Leben. Langlebigkeit und Ressourcenschonung stehen dabei an erster Stelle. Hersteller verwenden zunehmend recycelte Werkstoffe oder gebrauchte Hölzer, verzichten auf Schadstoffe und setzen auf zertifizierte Forstwirtschaft.

 

Entspannung in der Freiluft-Lounge

Gärten, Balkone und Terrassen erfüllen heute vor allem einen Zweck: Abwechslung und Entspannung vom immer schnelleren Alltag. Zielgruppen wie die Best Ager verlangen dabei nach mehr Bequemlichkeit. Aktuelles Design für draußen kommt dem Bedürfnis nach Erholung mit neuem Komfort und ergonomischer Gestaltung entgegen.

 

Die Serie Melbourne von Sieger eignet sich auch für kleinere Flächen © Sieger

Viel Design fĂĽr wenig Raum

Die Menschen zieht es in die Städte. Dort möchten sie nicht nur ihre Wohnung, sondern auch ihren Balkon oder ihre Terrasse wertig und stilbewusst gestalten. Wie das platzsparend geht, zeigen Möbelhersteller mit cleveren Lösungen für kleine Flächen.

 

Neue modulare Elemente ermöglichen die individuelle Zusammenstellung der Moments-Lounge Serie © Cane-line

Mehr Funktionen in einem

Die Zeiten, in denen das Outdoor-Sofa ausschließlich zum Sitzen genutzt wurde, sind vorbei. Zunehmend erobert multifunktionales Design das Sommer-Wohnzimmer. Aktuelle Produkte lassen sich individuell gestalten, vielfach kombinieren oder erweitern – und überzeugen dabei mit viel Kreativität und Wandlungsfähigkeit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.