Come and grow – der Blog der spoga+gafa » garden unique » ZEBRA greenline-Serie vereint Design, Funktion und Nachhaltigkeit

ZEBRA greenline-Serie vereint Design, Funktion und Nachhaltigkeit

Wie die Symbiose von Nachhaltigkeit und Design gelingen kann, zeigen die Outdoor-Möbel der Produktlinie greenline by ZEBRA. Alle Produkte der Serie werden aus 100 Prozent recyceltem Teakholz hergestellt, das von alten indonesischen Booten, Häusern oder Brücken stammt. Kombiniert mit massivem Edelstahl, ist jedes Möbel ein Unikat, dessen Geschichte kleinere Astlöcher, Rillen und Unebenheiten erzählen.



Zeitloses Design und ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen sollen mit der Marke greenline by ZEBRA Hand in Hand gehen. Zu der Serie gehört eine Auswahl an Gartenmöbeln, die an fast jedem Ort einen ganz besonderen Charme versprüht. Zudem begeistert sie mit intelligenten Extras, wie zum Beispiel der Rundtisch Oryx. Die Tischplatte aus strahlenförmig angeordneten Teakholz-Planken ruht auf einem Edelstahlgestell. Drei übereinander gekreuzte Tischbeine bilden dabei ein optisches Highlight. Getoppt wird dieses durch den in der Mitte des Tisches integrierten Getränkekühler, mit dem jederzeit eine Erfrischung griffbereit ist. Auch die Tische Onyx und Quadux sind mit diesem Feature ausgestattet. Kombiniert mit den passenden Sitzmöbeln werden die greenline-Tische zur runden Sache. Ob mit oder ohne Rückenteil, die Onyx-Bank macht in jeder Variante eine gute Figur. Bei der Lehne stehen verschiedenen Farben und Stoffvarianten zur Auswahl: Batyline® ist in Anthrazit oder Espresso erhältlich, Stamskin®-Bootsleder gibt es in elegantem Schwarz. Beide Materialen sind witterungsbeständig und reißfest. Die gepolsterten Quadux-Sessel  aus Sunbrella®-Textilen sind pflegeleicht und resistent gegen Witterungseinflüsse. Zudem lassen sie sich stapeln und im Handumdrehen verstauen.

Der neue Gartentisch Linax greift den Style der 1960er Jahre auf und interpretiert ihn neu: Schlanke, schräg verlaufende Tischbeine aus gebürstetem Edelstahl verleihen dem Modell die filigrane Erscheinung. Die Oberfläche aus recyceltem Teak wirkt durch die „Schweizer Kante“ nahezu schwebend. Für zusätzliche Lebendigkeit sorgt die Querbeplankung. Der neue Tisch Catax ist oval und bis auf 1,85 Meter ausziehbar. Dazu passen die neuen Setax-Stühle in modernem Anthrazit-Ton, die es in verschiedenen Größen und Ausführungen gibt. Viel Freiraum lässt die Swing-Variante mit Armlehnen entweder aus Aluminium- oder Teakholz. Die feststehenden Modelle sind als Hoch- oder Niedriglehner erhältlich. Gemeinsam haben alle Setax-Stühle den hochwertigen Batyline®-Bezug, ein flächenstabiles und wetterfestes Kunstgewebe, das sich seit vielen Jahren bei Outdoor-Möbeln bewährt hat.

ZEBRA auf der spoga+gafa 2016: Halle 10.2 / Stände L081 M080, M080l

Weitere Informationen: zebra-moebel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.